Schützenfest vom 30. Juli – 01. August 2016 im 118. Jahr

2016-Sebastian Fillinger und Sarah von Scheven  001web

Bei schönem Sommerwetter, nur während dieser Festtage, wurde im Jahr 2016 ein schönes und harmonisches Schützenfest gefeiert. An allen drei Tagen herrschte eine ausgelassene und freudige Stimmung in der sehr, sehr gut besuchten Schützenhalle.

Superstimmung in und außerhalb der Schützenhalle und ein spannendes Vogelschießen begeisterte die Massen.

Das Schützenfest begann am Samstagnachmittag mit einem Ständchen beim amtierenden Königspaar Mathias und Anita Tausch.
Anschließend erfolgte der gut besuchte Schützenzug zur St.-Thomas Pfarrkirche, wo Pastor Mathias Kamphans und Pfarrer Franz-Ludwig Humpert eine Schützenmesse gemeinsam mit musikalischer Unterstützung der Jägerkapelle Hesborn leiteten.

Im Anschluss konnten 2 Neueintritte in der Schützenhalle begrüßt werden, dies waren:
Florian Berkenkopf,
Chris Brieden.

 

Weiterhin wurden 7 Schützenbrüder zu Ehrenmitgliedern ernannt. Diese Ernennung erhielten:
Rolf Brieden,
Franz Brieden jr.,
Gerd Geretzky,
Albrecht Harbeke,
Thomas Mause,
Jürgen Müller,
Gerd Schnorbus.

Danach erfolgte in der sehr gut besuchten Schützenhalle, auch unter starker Beteiligung der Gastvereine, der große Festball.
Bei toller Stimmung wurde bis in die frühen Morgenstunden getanzt und gefeiert.

Der Sonntag begann bei trockenem Sommerwetter, obwohl sich gegen Ende des Schützenzuges bedrohliche Regenwolken aufbauten.
Die Beteiligung der Schützenbrüder war wiederum vorbildlich und so konnte den vielen Zuschauern am Wegesrand ein langer und farbenprächtiger Festzug geboten werden.
Musikalisch begleitet wurde der Umzug durch die Jägerkapelle Hesborn, den Liesetalern und dem Spielmannszug aus Altastenberg.
Am Ehrenmal fand wie in jedem Jahr eine Kranzniederlegung im Gedenken an die Gefallenen Lieser Männer der beiden Weltkriege statt. Hauptmann Berthold Dollberg hielt die Traueransprache.
Nach Erreichen der Schützenhalle wurde der Königs- und Kindertanz durchgeführt.
Später brachten der Spielmannszug Altastenberg und die Liesetaler mit ihren Ständchen die Festbesucher in eine tolle Grundstimmung.
Sehr guten Anklang bei den Besuchern/Mitwirkenden am Königstisch wie auch beim Festwirt fand die Maßnahme des Königspaares, dass gemeinsame Abendessen am Königstisch einzunehmen und sodass andere Festbesucher die Küche nutzen konnten.
Zu den traditionellen Jubilarehrungen am Abend füllte sich die Schützenhalle wieder, so dass sämtliche Tische belegt waren.
Folgenden Jubilaren kam diese Ehre zuteil:

25-jährige Mitgliedschaft:

Marco Althaus,
Dirk Brocke,
Hans-Jürgen Emonts,
Frank Isenberg,
Thorsten Linden,
Marco Meyer,
Rainer Mohrmann,
Dirk Oberließen,
Erhard Pöllmann,
Manfred Schnusbus,
Thorsten Münch.

40-jährige Mitgliedschaft:

Johannes Althaus jr.,
Andreas Brieden,
Wilfried Brieden,
Berthold Dollberg,
Andreas Guntermann,
Thomas Kappen,
Edgar Schnorbus,
Siegfried Schnorbus,
Klemens Schymalla,
Theo Wallmeyer,
Wolfgang Werth.

50-jährige Mitgliedschaft:

Franz Padberg,
Manfred Schnorbus.

60-jährige Mitgliedschaft:

Reinhard Althaus,
Eduard Brieden,
Richard Harbecke,
Franz Runge,
Friedhelm Schnorbus.

Leider konnten an diesen Ehrungen nicht alle Schützenbrüder aufgrund Krankheit bzw. anderer Verpflichtungen teilnehmen.

Ehrungen der Königsjubiläen:

25-jähriges:

Thomas Kappen.

40-jähriges:

Karl und Anita Fillinger.

50-jähriges:

Maria Schnorbus.

60-jähriges:

Johannes Guntermann und Irmhild Krings.

Weiterhin wurde das amtierende Königspaar Mathias und Anita Tausch, auch bekannt als der Gitarrenspieler mit seinem Rehlein, sowie der amtierende Jungschützenkönig Jan Schneider geehrt.
Eine ganz besondere Ehrung wurde dann verdienten Schützenbrüdern durch den Kreisvorstand, vertreten durch den Kreisoberst Rüdiger Eppner und Ehrenkreisvorstand Bernd Stoll, zuteil.

Stefan Guntermann erhielt den Orden für Verdienste (11 Jahre Vorstand).

Den Orden für besondere Verdienste wurden verliehen an:

Karl-Heinz Dollberg (19 Jahre Vorstand)

Tino Dollberg (17 Jahre Vorstand)

Dennis Stoll (17 Jahre Vorstand).

Den höchsten Orden des Sauerländer Schützenbundes, dem für hervorragende Verdienste, wurde Berthold Dollberg für 26 Jahre Vorstandsarbeit.

Nach diesem Marathon der Ehrungen wurde wiederum bei bester Stimmung bis in die Morgenstunden getanzt und gefeiert.

Der Montag begann bei schönem Sommer- und Schusswetter mit dem Schützenfestzug und einem Ständchen beim 25-jährigen Jubelkönig Thomas Kappen.
Hier wurde mit Bier und Schnaps der verbliebene Alkoholpegel wieder etwas aufgefrischt, damit das anstehende Vogelschießen bzw. das Anvisieren des Vogelkastens locker von der Hand ging.

Es wurde dann zur Vogelstange marschiert und es begann der Höhepunkt des Schützenfestes.
Nach der Freigabe des Schießens um 10:55 Uhr entwickelte sich sofort ein rivalisierender Kampf um die Insignien.
Bereits mit dem 5. Schuss sicherte sich Berthold Dollberg die Krone. Jubelkönig Thomas Kappen errang mit dem 24. Schuss das Zepter und Sebastian Fillinger schoss mit dem 67. Schuss den Apfel.
Es wurde zügig weitergeschossen und verlief äußerst spannend.
Dirk Isenberg konnte sich mit dem 128. Schuss den linken Flügel sichern, während Sebastian Fillinger mit dem 161. Schuss den rechten Flügel zu Fall brachte.
Anschließend kam es zwischen den Kontrahenten Sebastian Fillinger und Jan Pfänder zu einem fairen aber erbitterten Kampf um den verbliebenen restlichen Vogelkorpus.
Nach insgesamt 56 Minuten (11:51 Uhr) hatte dann Sebastian Fillinger mit dem 227. Schuss das glückliche Ende für sich und wurde neuer Schützenkönig.
Er konnte sein Glück kaum fassen, hatte doch sein Opa, Vater und Onkel jeweils ihre Königwürden mit der Jahresendzahl 6 errungen.
Sebastian nahm seine Freundin Sarah von Scheven zu seiner Königin.
Jan Pfänder blieb nur der undankbare Vizekönig.
Nach diesem schönen Schießen wurde anschließend unter der Vogelstange weiter gefeiert und um 14:30 Uhr erfolgte die feierliche Umkrönung in der Schützenhalle.
Danach wurde der alte und neue Schützenkönig in einem kleinen Festzug nach Hause begleitet.
Am späten Nachmittag fand dann der letzte große Festzug beim diesjährigen Schützenfest statt, wobei sich das neue Königspaar mit seinem Hofstaat den vielen Zuschauern im Dorf zeigen konnte.
Der Königs- und Kindertanz schloss sich danach in der Schützenhalle an.
Mit dem schönen Festball, der bis in die Morgenstunden andauerte, endete schließlich das diesjährige überaus zufriedenstellende Schützenfest.

 

2016-Sebastian Fillinger und Sarah von Scheven  001web

amtierendes Königspaar 2016 - 2017: Sebastian Fillinger und Sarah von Scheven


 

 

Zufallsbilder

700 Jahre Liesen

liesen-logo-700jahre 175px

Festprogramm 2017