Volltreffer beim 296. Schuss

Dennis und Silvia Stoll sind neues Königspaar – Sven Breuer Vize

Liesen. (tem) Dennis Stoll und seine Gattin Silvia stehen im 109. Jahr der St.-Huber­tus-Schützen Liesen nun für ein Jahr im Mittel­punkt. Das Vogel­schießen bei der Schüt­zen­halle hatte es im wahrsten Sinne des Wortes in sich.

Nach nur 45 Minuten konnte sich der 26-jährige Zeitsoldat (in Rotenburg/Fulda) gegen seinen Mitbewerber Sven Breuer mit dem 296. Schuss als neuer Schützenkönig feiern lassen.

 

 Dennis Stoll und seine Frau Silvia regieren im 109. Jahr die St.-Hubertus-Schützenbruderschaft Liesen und stehen nun für ein Jahr im Mittelpunkt.
Dennis Stoll und seine Frau Silvia regieren im 109. Jahr die St.-Hubertus-
Schützenbruderschaft Liesen und stehen nun für ein Jahr im Mittelpunkt.


Mit dem 60. Schuss eroberte Karl-Heinz Dollberg die Krone. Und beim 110. Schuss fiel bei Ulrich Brieden, Hauptmann der Schützenbruderschaft das Zepter. Mit dem 163. Schuss sicherte sich Uwe Isenberg den Apfel.

Der rechte Flügel fiel beim 178. Schuss und ging an Sven Breuer und der linke Flügel ging beim 273. Schuss an den neuen Regenten, Dennis Stoll. Übrigens ist Bernhard Stoll, Vater des neuen Schützenkönigs im Kreisvorstand des Kreisschützenbundes Brilon tätig. Im Festzug am Montagabend präsentierten sich dann die neuen Majestäten mit ihrem Hofstaatgefolge in einem prächtigen Umzug.
Außerdem noch mit im Umzug: Karl Fillinger, Hallenbergs amtierender Stadtschützenkönig (Liesen) sowie Jan Pfänder, Liesener Jungschützenkönig.
Als Festmusik sorgte die Jägerkapelle aus dem Nachbarort Hesborn für beste Stimmung beim Schützenfest in Liesen. Zudem sorgte der Spielmannzug aus Altastenberg und die Liesetaler für den richtigen Rhythmus beim großen Festzug am Sonntag.


Quelle: Sauerlandkurier vom 01.08.2007

 

Zufallsbilder

700 Jahre Liesen

liesen-logo-700jahre 175px

Festprogramm Schützenfest 2018