Michael Guntermann ist erster Jugendkönig

19.07.2006 - (kat) - Der 15. Juni 2006 geht bestimmt in die Vereinchronik der St. Hubertus-Schützenbruderschaft Liesen ein. Am vergangenen Samstag wurde erstmals in der 108-jährigen Vereinsgeschichte der Liesener Schützen ein Jungschützenkönig ermittelt. Beim dem Schießen wetteiferten 35 Jungschützen in Alter von 16 bis 23 Jahren bei dem Wettbewerb unter der Vogelstange mit. Nach gut einer Stunde konnte sich dann der 20-Jährige mit dem 234. Schuss um 19.05 Uhr von seinen Freunden und Schützenkollegen feiern lassen. Krone, Apfel und den linken Flügel schoss Johannes Berkenkopf. Das Zepter ging an Jens Schnorbus. Den rechten Flügel sicherte sich Tobias Kappen. Den vorletzten Schuss gab Hendrik Leineweber (Heinrich) ab und ist somit Vizejugendkönig der Jungschützen aus Liesen. Mit der Proklamation des ersten Jungschützenkönigs und einer Disco in der Schützenhalle feierten die Jugendlichen des Ortes ihre ersten Jungschützenkönig.

Beim Schützenfest in Liesen von Samstag, 29., bis Montag, 31. Juli, präsentiert sich dann Michael Guntermann in den Festzügen als erster Jungschützenkönig der Schützenbruderschaft.

Michael Guntermann (Gunti) ließ sich nach seinem Treffer als erster Jungschützenkönig feiern.


 2006_jungschuetzenkoenig
Michael Guntermann - erster Jungschützenkönig in Liesen


Quelle: Sauerlandkurier.de

 

Zufallsbilder

700 Jahre Liesen

liesen-logo-700jahre 175px

Festprogramm 2019